Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Klatsch und Tratsch, gegenseitiger Austausch, alles was sonst nirgends hin gehört ...
Antworten
Panu
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Feb 2016, 06:09
Wohnort: Bei Kempten

Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Panu » Sa 6. Feb 2016, 00:53

Hallo :D

Wollte nur mal eine Anregung einbringen. Vielleicht kann man ja auch bestimmte Pechpfoten verhindern, indem man einen Kreis v vorübergehenden Pflegestellen, bundesweit aufbauen könnte. Zum Beispiel wenn ältere Herrchen o Frauchen nur vorübergehend in Klinik müssen, und für diese Zeit niemanden haben für ihre Lieblinge . O natürlich auch jüngere :fragend53: Wieviel beruhigter wären sie , wenn sie wüssten , die Lieblinge sind bei einer Familie /Person untergebracht , die kompetent sind , und nicht in einem Heim o Zwinger :sad21:
Oder auch für Urlaube ... Wieviel leichter würde man sich tun ...wenn die Tiere bei einer Pflegestelle untergebracht wäre ....
Vielleicht wäre das ein Anreiz für manche , wenn es flächendeckend solche Stellen gäbe, die vielleicht gemeinsam organisiert wären ihr Tier nicht ins Heim zu geben o an der Autobahn anzubinden :sauer204:
Ich selber stehe auch vor diesem Problem . Mein Partner wird irgendwann wieder in Urlaub wollen , kanns ja verstehen , er buddelt 7 Tage die Woche .... Aber mein Panuschky?? :fragend49: :fragend53: Er will ja v niemand groß anders als v uns angefasst werden , ist sehr auf uns (besonders auf mich fixiert).....Haben schon eine recht ansprechende Hundepension angeschaut...aber ich hab trotzdem Herzschmerz dabei ....er war doch solange Jahre im Heim in Rumänien , seufz ....
Da wäre mir 1000 mal wohler er wäre auf einer Pflegestelle , mit im Haus , viell noch andrer Hund .... Da würde er sich dann schon einfinden ...wenn man ihn nicht bedrängen würde ...
Na ja und kann mir vorstellen , dass es andren auch so geht
Das ganze natürlich gegen Bezahlung , im Rahmen u der Möglichkeit des Besitzers . O in bestimmten Fällen auch umsonst ( Rentner o Bedürftige Herrchen /Frauchen .

Na ja das habe ich mir nur mal so überlegt :nahrung23: :fragend53:
Vielleicht ist es auch undurchführbarer Schmarren ???
Nun ja aber toll wäre es wenns sowas gäbe :huepfend_037:
Vlg
Nicole :Camping54:
Benutzeravatar
Anke Süper
Administrator
Beiträge: 894
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 21:00
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Anke Süper » Sa 6. Feb 2016, 07:17

Gib mal Hundesitter bei Tante Google ein. Da gibt's schon ganz viel. Schau doch mal, ob Du sogar jemanden in Deiner Nähe findest. ;)
Lieben Gruß - Anke :nahrung01:
____________________________________________________________________
mit :tier_dog: Merlin,Mia,Joschi, :tier_cat: Lieschen & Mogli (und hinter der Regenbogenbrücke Rookie, Frodo & Lotta, Johnny und Trudi)
Benutzeravatar
MarLa
Beiträge: 73
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:27

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von MarLa » Sa 6. Feb 2016, 08:50

Ich finde die Idee trotzdem nicht so ganz verkehrt, zumindest kann man Links setzen zu Hundesitter-Netzwerken o.Ä. :)
Im Grunde wird Pechpfoten e.V., wenn ich deine Idee richtig verstanden habe, ja ohnehin ein Tierschutz-Netzwerk, eine Seite über die man Tiere aus ganz Deutschland finden kann und zwar speziell solche, die lange schon warten oder von denen man annehmen kann dass sie lange warten müssen.
Ich finde eine "Alltags-Rubrik" für vermittelte Pechpfoten oder schon vorhandene Tiere da einen netten zusätzlichen Service, gerade mit der Frage "Wohin mit meinem Tier, wenn ich weg bin?" schlagen sich ja viele Menschen rum...
MoLi
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Feb 2016, 15:07

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von MoLi » Sa 6. Feb 2016, 12:00

Ich finde die Idee auch nicht verkehrt! Auch wenn ich selber kein Tier aufnehmen kann, aber wie oft werden Tieren abgegeben, weil die Leute auf die Schnelle niemanden finden :( Also, gute Idee!
Liebe Grüße
Moni mit Herzenshund Linjo
Benutzeravatar
Kaia
Beiträge: 275
Registriert: Di 2. Feb 2016, 22:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Kaia » Sa 6. Feb 2016, 21:36

Sehr gute Idee, wie ich finde!
Liebe Grüße, Kaia
Bild
Panu
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Feb 2016, 06:09
Wohnort: Bei Kempten

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Panu » Sa 6. Feb 2016, 23:41

:frech18116: :love6: ja Gel schaden kann es nicht mal darüber nachzudenken ....
Hab mal bei meiner Postleitzahl bei den Hundesitter nachgeschaut , aber da sind nur 5 u nur eine hat mit Hunden zu tun gehabt :fragend49: Also da kommt auf jeden Fall lieber die Pension in frage ....
Mal Guggen , hab noch eine Freundin die auch lange aktiv im Tierschutz tätig war , der würde ich ihn bedenkenlos anvertrauen :love5: aber die weiß noch nix v ihrem Glück .... Weiß deshalb nicht ob sie es machen würde...,
Schau mer mal ... :hut74:
Vlg
Nicole :Camping54:
Benutzeravatar
Anne Sasson
Beiträge: 7
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:39
Wohnort: 03238 Heideland
Kontaktdaten:

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Anne Sasson » So 7. Feb 2016, 15:44

Panu hat geschrieben: Ich selber stehe auch vor diesem Problem . Mein Partner wird irgendwann wieder in Urlaub wollen , kanns ja verstehen , er buddelt 7 Tage die Woche .... Aber mein Panuschky?? :fragend49: :fragend53: Er will ja v niemand groß anders als v uns angefasst werden , ist sehr auf uns (besonders auf mich fixiert).....
Es gibt auch immer mehr Möglichkeiten, Urlaub mit Hund(en) zu machen. Es haben sich viele Vermieter von Ferienwohnungen darauf spezialisiert, die dann auch Hundebetten und Zubehör und vor allem einen eingezäunten Garten zur Verfügung stellen. In Deutschland aber auch im Ausland. Es gibt entsprechende Gruppen bei Facebook, zum Beispiel und auch spezielle Portale.
Viele Grüße,
Anne
Benutzeravatar
Anke Süper
Administrator
Beiträge: 894
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 21:00
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Anke Süper » So 7. Feb 2016, 18:41

Danke Anne, prima. Da such ich bestimmt auch bei Gelegenheit nochmal. Gerade eingezäunter Garten ist für mich unverzichtbar. ;)
Lieben Gruß - Anke :nahrung01:
____________________________________________________________________
mit :tier_dog: Merlin,Mia,Joschi, :tier_cat: Lieschen & Mogli (und hinter der Regenbogenbrücke Rookie, Frodo & Lotta, Johnny und Trudi)
Benutzeravatar
Petra Einig
Beiträge: 186
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:34
Wohnort: Velbert

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Petra Einig » So 7. Feb 2016, 21:12

Anne Sasson hat geschrieben:
Panu hat geschrieben:
Es gibt auch immer mehr Möglichkeiten, Urlaub mit Hund(en) zu machen. Es haben sich viele Vermieter von Ferienwohnungen darauf spezialisiert, die dann auch Hundebetten und Zubehör und vor allem einen eingezäunten Garten zur Verfügung stellen. In Deutschland aber auch im Ausland. Es gibt entsprechende Gruppen bei Facebook, zum Beispiel und auch spezielle Portale.
Ja, aber es geht nicht nur um Urlaub, sondern auch um die Situation wo Tierhalter kurzfristig Hilfe brauchen, weil sie z.B. eine OP oder einen Reha-Aufenthalt vor sich haben.

Ich finde die Idee von Panu gut :blume_0079:

Liebe Grüße
Petra
Liebe Grüße
Petra
Benutzeravatar
Anke Süper
Administrator
Beiträge: 894
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 21:00
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Evtl interessant ? Urlaubspflegeplätze ...

Beitrag von Anke Süper » So 7. Feb 2016, 21:26

Also generell schließt ja auch "Pechpfote" keine Situation aus. Wir helfen in Notlagen - wenn wir können - und eben sehr individuell. Im Einzelfall, wenn es eine echte Notlage ist, könnten wir uns kümmern. Nur ein Netzwerk aufzubauen, wofür es an anderer Stelle schon mehrere gibt, das find' ich nicht wirklich sinnvoll. Das ist so wie neben google, bing und Co noch eine weitere Suchmaschine anzubieten, die dann aber von der Größe und Leistungsfähigkeit eh nicht mithalten kann.

Also nicht falsch verstehen. Ich möchte mit dem Verein eine Lücke schließen, die ich im Tierschutz momentan sehe, möchte eigentlich ein bisschen gegen den Strom schwimmen. Es kann natürlich zu unserem Service dazu gehören, dass wir bei derartigen Anfragen gute Tipps geben, wo man nachschlagen kann.

Ansonsten bei allem "Heißdüsen-Charakter", den Ihr ja an mir schon entdeckt habt ;) , wir können mit unserem kleinen, neuen Verein nicht sofort die ganze Welt retten. ;)

Also lasst uns erstmal die Vereins-Idee etablieren. Und sollte uns damit langweilig werden, dann denken wir über Ergänzungen nach. O.k.? :fantasy54:
Lieben Gruß - Anke :nahrung01:
____________________________________________________________________
mit :tier_dog: Merlin,Mia,Joschi, :tier_cat: Lieschen & Mogli (und hinter der Regenbogenbrücke Rookie, Frodo & Lotta, Johnny und Trudi)
Antworten